SV GERMANIA HOVESTADT-NORDWALD 1984 E.V.

  • 1
  • 2
  • 3

Reserve mit Kantersieg gegen Ampen II

Am Samstag, den 24. November, war mit TuS Ampen II das Schlusslicht der Kreisliga D zu Gast im Germania Sportpark. Nach 15 Minuten erzielten die gegen nicht vollzählig angetretenen Ampener nicht nur zahlenmäßig klar überlegenen Germanen durch Sven Nienhaus das 1:0. Nach einem Foul an Stefan Brede knapp 20 Minuten nach dem Führungstreffer tat der Hovestädter Verteidiger seinen Redebedarf gegenüber seinem Gegenspieler kund, worauf er prompt mit glatt Rot vorzeitig in die Winterpause geschickt wurde (34'). Unbeeindruckt von dem Platzverweis schlugen die Germanen kurz darauf innerhalb von 3 Minuten 3-Fach zurück: Luis Schnettler (36') und Sven Nienhaus (37', 38') erhöhten zum Halbzeitstand von 4:0. Nachdem die Gäste aus Ampen sich in der zweiten Halbzeit ebenfalls durch einen Platzverweis dezimierten (55'), brauchte Daniel Horstschäfer, der aufgrund der Absage des Spiels der ersten Mannschaft in Ampen in der Reserve aushelfen konnte, nur 13 Minuten um mit einem lupenreinen Hattrick auf 7:0 zu erhöhen (59', 69', 72'). Sören Reinke (74') und Schutzmann Oliver Gasse (82') erzielten die letzten Treffer des Tages zum Endstand von 9:0 für Hovestadt. Ein Großer Dank geht - mal wieder - an die alten Herren, die mit mehreren Leuten in der zweiten Mannschaft ausgeholfen haben und der Reserve nach der Spielabsage in der letzten Woche so den allerwertesten gerettet haben.

Wie bereits erwähnt fand das Auswärtsspiel der ersten Mannschaft in Ampen aufgrund der Platzverhältnisse nicht statt. Das Spiel ist noch nicht neu angesetzt, der neue Termin wird rechtzeitig hier bekannt gegeben.

Tags: Hovestadt, Zweite, Sportpark, Reserve, Ampen