SV GERMANIA HOVESTADT-NORDWALD 1984 E.V.

  • 1
  • 2
  • 3

Reserve verliert unverdient gegen Müllingsen

Sonntagnachmittag, am 14. April, war die Reserve der SF Soest-Müllingsen zu Gast im Germania Sportpark. In einem für die Kreisliga D zunächst sehr attraktiven Fußballspiel dominierte die Hovestädter Reserve gegen den hochmotivierten Tabellenzweiten in der ersten Halbzeit das Spiel. Den lange überfälligen Führungstreffer für die Germanen erzielte Rainer Gröne via Foulelfmeter in der 32. Spielminute. Weitere Großchanchen konnten vor dem Pausenpfiff nicht genutzt werden, sodass es mit einer 1:0-Führung in die Halbzeitpause ging.

In der zweiten Hälfte zeigten sich die Gäste deutlich frustriert, fielen durch viele Fouls, Meckern und kleinere Unsportlichkeiten auf. Nach einem Foul an Kevin Neumann musste dieser mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden (52') und wird wohl für den Rest der Saison ausfallen. Neumann war bis zu diesem Zeitpunkt sowohl in diesem Spiel als auch bei allen vorangegangenen Einsätzen einer der Leistungsträger der zweiten Mannschaft und wird im Saisonendspurt schmerzlich vermisst. Auf diesem Wege nochmal gute Besserung, Kevin!

Nach der Auswechslung standen die Germanen defensiv weiter sicher, offensiv ließ der Druck jedoch etwas nach. Trotzdem konnte die Hovestädter Defensive den 1:1-Ausgleich der Müllingser nicht verhindern (66'). Nach dem Ausgleich wurde das Spiel hitziger, die Germanen ließen sich jedoch nicht auf die Provokationsversuche ein und machten diszipliniert weiter ihr Spiel. Wiederholt lautstarkes Meckern führte dazu, dass der Müllingser Kapitän in der 75. Minute die Gelb-Rote Karte sah und unter die Dusche gehen durfte. Trotz Unterzahl gelang den Gästen in der Nachspielzeit noch der Siegtreffer zum 1:2 (90+1). Kurz darauf verabschiedete sich der nächste Müllingser nach einer (sehr dummen) Unsportlichkeit mit der Gelb-Roten Karte in die Kabine. 
Alles in Allem wurde dieses Spiel in der ersten Halbzeit verloren, in der die Germanen mindestens 3 Tore erzielen und somit für frühe Klarheit sorgen konnten, die Chancen dazu aber ausließen.

Weiter geht's für die Reserve erst am 5. Mai mit dem Auswärtsspiel beim TuS Echthausen II.