SV GERMANIA HOVESTADT-NORDWALD 1984 E.V.

  • 1
  • 2
  • 3

3:0 Heimsieg gegen Lippborg

Am Sonntag, den 28. April, war der VfJ Lippborg zu Gast im Germania Sportpark.

Wie echte Profis wurden die Spieler beider Mannschaften von den F-Jugendlichen von Lippborg und Hovestadt auf den Platz begleitet. Nach dem Anpfiff verlor das Spiel jedoch recht schnell an Glanz, auf beiden Seiten gelang nicht viel. Die Hovestädter hatten mehr Spielanteile, jedoch zunächst ohne wirklich gute Chancen herauszuspielen. Die besseren Chancen in der ersten Hälfte hatten die Gäste aus Lippborg. Den wichtigen 1:0-Führungstreffer für die Germanen erzielte Sebastian Schlief kurz vor der Halbzeitpause (44‘).

In der zweiten Halbzeit gestalteten beide Teams das Spiel zunehmend körperbetont, blieben dabei aber immer fair. Nach starker Vorarbeit von Patryk Jakim erhöhte Pascal Laskowski in der 77. Spielminute auf 2:0. Nach zuvor einigen vergebenen Chancen konnte in der 87. Minute auch Luis Schnettler endlich seinen Treffer erzielen, erhöhte zum letztlichen 3:0-Endstand. Kurz vor Schluss ließ Björn Buschhoff die gut 100 Zuschauer nochmals aufraunen, als er gleich mehrere Gegner aussteigen ließ und seinen tollen Abschluss aus 25 Metern nur Zentimeter über das Lattenkreuz setzte.

Die Mannschaft von Daniel Horstschäfer baut ihren Vorsprung auf Platz 3 somit auf 8 Punkte aus und ist wieder einen Schritt näher am Aufstieg. Als nächstes steht das Gemeindederby bei der Reserve des TuS SG Oestinghausen auf dem Plan.
Anstoß am kommenden Sonntag in Oestinghausen ist um 13:00 Uhr.