SV GERMANIA HOVESTADT-NORDWALD 1984 E.V.

  • 1
  • 2
  • 3

Reserve erkämpft Sieg in Echthausen

 
 
Die zweite Mannschaft war am Sonntag, den 5. Mai, zu Gast beim TuS Echthausen.
Mit einem ausgedünnten Kader trat die Reserve die Reise an die Ruhr an, konnte in der ersten Halbzeit nur zu zehnt auftreten. Trotzdem gaben die Germanen von Anfang an Gas, Top-Scorer Sven Nienhaus konnte bereits in der zweiten Spielminute den 0:1-Führungstreffer erzielen. Die Gastgeber glichen bereits 5 Minuten später zum 1:1 aus. Trotz zahlenmäßiger Unterlegenheit ließen die Germanen defensiv nichts zu und kamen mehrmals gefährlich vor das gegnerische Tor, vergaben jedoch mehrere Großchancen. Patrick Küsters, der nach langer Abwesenheit sein Comeback für die Germania gab, erzielte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit den Treffer zur verdienten erneuten Hovestädter Führung (45+3).
 
In der Halbzeitpause stieß Spielertrainer Marcel Reinke zum Team, sodass die Mannschaft zu elft in die zweite Hälfte starten konnte.
In dieser brauchte Sven Nienhaus wieder nur 2 Minuten, um die Führung, nach toller Vorarbeit von Patrick Küsters, auf 1:3 auszubauen (47‘). Danach standen die Germanen tief, wurden aber immer wieder durch Konter gefährlich. In der 74. Spielminute konnte Echthausen durch einen fragwürdigen Foulelfmeter den Anschluss zum 2:3 erzielen. In der Schlussphase machte Sebastian Ludwigt den Sack endgültig zu, traf zum 2:4-Endstand (83‘) und sicherte somit den angesichts der hohen Kampfleistung hochverdienten Sieg!