SV GERMANIA HOVESTADT-NORDWALD 1984 E.V.

  • 1
  • 2
  • 3

Remis gegen Günne

Freitagabend, am 12. April, kam die erste Mannschaft gegen den SuS Günne nicht über ein Remis hinaus. 
In einem insgesamt ausgeglichenen Spiel schenkten sich beide Mannschaften im Kampf um Platz zwei nichts. Die Germanen zeigten sich in der Anfangsphase überlegen, gingen nach 28 Minuten durch Luis Schnettler in Führung. Die Gäste vom Möhnesee legten danach etwas zu, glichen in der 35. Minute zum 1:1 aus. In der zweiten Halbzeit bleib es ein Spiel auf Augenhöhe, in dem beide Mannschaften keine weiteren Treffer mehr zuließen, sodass es am Ende beim 1:1-Unentschieden blieb und ein wichtiger Vorentscheid im Kampf um Platz zwei vertagt werden muss. Die Tabellensituation bleibt damit für die Germanen seit letztem Wochenende vorerst unverändert: 2 Punkte Vorsprung trennen uns vom Höinger SV, der derzeit auf Platz 3 steht, mit einem Sieg am Sonntag, den 14. April, bei Tabellenschlusslicht Eilmsen jedoch den zweiten Platz zurückerobern kann. Die erste Mannschaft hat am Sonntag spielfrei, weiter geht's am Gründonnerstag auswärts gegen die Reserve des TuS Bremen. Anstoß in Bremen ist um 19:00 Uhr.

Erste klettert nach Derbysieg auf Platz 2!

Am Sonntag, den 7. April, war die erste Mannschaft zu Gast bei der Reserve des SC Lippetal. Die Germanen traten souverän auf, gingen kurz vor der Halbzeitpause durch einen Treffer von Lukas Bellenhaus in Führung (43'). In der zweiten Hälfte erhöhten Patryk Jakim (56') und Luis Schnettler (82') auf 0:3, den Schlusspunkt zum 0:4 setzte der 6 Minuten zuvor für Luis Schnettler eingewechselte Sebastian Schlief (90+1').
 
Durch das Unentschieden des Höinger SV bei Spitzenreiter RW Westönnen II, klettern die Germanen nach dem Derbysieg auf den 2. Tabellenplatz!
Weiter geht's mit einem 6-Punkte-Spiel am Freitagabend, wenn der viertplatzierte SuS Günne zu Gast im Germania Sportpark ist. Anstoß ist um 19:00 Uhr.
 
Die Reserve musste stark ersatzgeschwächt nach Soest reisen. Gastgeber TuS Jahn Soest zeigte sich ähnlich stark wie im Hinspiel, welches die Germanen trotz deutlicher Unterlegenheit mit 2:1 gewinnen konnten - im Gegensatz zum Hinspiel nutzten die Soester diesmal ihre Chancen und gewannen am Ende mit 8:0 (4:0).
Kurios: Fälschlicherweise pfiff der Schiedsrichter das Spiel bereits nach 80 Minuten ab und schickte die Spieler in die Kabine. Als ihm der Fehler auffiel, mussten einige Spieler wieder aus der Dusche kommen und die letzten 10 Minuten zu Ende spielen. In diesen 10 Minuten blieben die Germanen ohne Gegentor :)
Für die Reserve geht es am Donnerstag in Neuengeseke weiter. Das Nachholspiel gegen den SC Neuengeseke II wurde schon mehrfach verschoben - diesmal soll der Ball am Donnerstagabend ab 18:00 Uhr rollen.

Auswärtsspiele Sonntag, 7. April

Am kommenden Sonntag sind unsere Herrenmannschaften auswärts unterwegs:

Die erste Mannschaft ist im Derby jenseits der Lippe zu Gast bei der zweiten Mannschaft des SC Lippetal. Anstoß auf dem Rasenplatz ist um 13:00 Uhr.

Die Reserve gastiert beim TuS Jahn Soest. Anstoß im Jahn Park Nord ist um 15:00 Uhr.

Freitag Abend Spiel in Eilmsen

Am Freitag, den 05. April, ist die erste Mannschaft Abends zu Gast beim SV Eilmsen.
Gegen das Schlusslicht der Kreisliga B ist ein Sieg Pflicht - durch einen hohen Sieg könnte zudem das Torverhältnis aufgebessert werden und der Abstand auf den punktgleich mit den Germanen drittplatzierten SuS Günne verringert werden. Eilmsen kann seit 6 Spielen keinen Sieg mehr vorweisen, während die Germanen ihre aktuelle Serie von 3 gewonnenen Spielen am Stück fortsetzen möchten.
 
Angestoßen wird zur Prime-Time, ab 20:15 Uhr rollt der Ball in Eilmsen.

7:0 Derbysieg zum Geburtstag

Im Gemeindederby am 31. März war die Reserve des SW Hultrop zu Gast im Germania Sportpark. Die Germanen ließen von Anfang an keine Zweifel an ihrer Überlegenheit aufkommen. Bereits in der 8. Spielminute machte Coach und Ex-Hultroper Daniel Horstschäfer den Dosenöffner, netzte zum 1:0 ein. Nur wenige Minuten später konnte Mathis Brede auf 2:0 erhöhen (15'). Kurz vorm Halbzeitpfiff erzielte Sven Nienhaus das Tor zum 3:0-Pausenstand (45'). Trotz der komfortablen Führung ließen die Germanen auch in der zweiten Halbzeit nicht nach: Pascal Laskowski steuerte gleich zwei Treffer zum letztlichen 7:0-Endstand bei (66', 88'), Remek Dzioba traf zum zwischenzeitlichen 5:0 (77') und wiederum Mathis Brede erzielte mit seinem zweiten Treffer des Tages das 6:0 (85'). Durch den Sieg ziehen die Germanen in der Tabelle am SV Völlinghausen vorbei und stehen nun, punktgleich mit dem drittplatzierten SuS Günne, auf dem vierten Platz.
Der 7:0-Sieg war ein gelungenes Geschenk der Mannschaft an den Co-Trainer Jonas Finkeldei, der gestern seinen 30. Geburtstag feierte - auf diesem Wege nochmals herzlichen Glückwunsch!

Im Vorfeld des Gemeindederbys empfing unsere Reserve die dritte Mannschaft des SV Welver.
Bereits in der zweiten Spielminute schockten die Welveraner die Germanen mit ihrem Treffer zum 0:1 - ein sehenswert in den Winkel gezirkelter Schuss von der Strafraumgrenze. Trotzdem machten die Germanen unbeirrt und geduldig weiter ihr Spiel, spielten eine Großchance nach der anderen heraus. In der 27. Minute traf Sören Reinke zum 1:1-Ausgleich. Nur zwei Minuten später fälschte ein Welveraner Abwehrspieler einen Torschuss von Jonas Mummenbrauer ins eigene Tor ab, wodurch die Germanen mit 2:1 in Führung gingen. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Benedikt Hermanowski auf 3:1 (44'). In der zweiten Hälfte kam Hovestadt erneut zu zahlreichen Chancen, ohne etwas zählbares daraus zu machen. Seine dritte Großchance binnen weniger Minuten nutzte Stefan "Bernhard" Brede dann endlich, um das 4:1 zu erzielen (78'). In der 84. Minute konnte dann auch Jonas Mummenbrauer, der in der ersten Halbzeit einige Chancen liegen gelassen hatte, seinen Tagestreffer erzielen und besorgte somit den 5:1-Endstand.