SV GERMANIA HOVESTADT-NORDWALD 1984 E.V.

  • 1
  • 2
  • 3

Auswärtssieg in Höingen

Am Sonntag, den 16. September war unsere erste Garde zu Gast beim Höinger SV. Luis Schnettler brachte die Germanen mit seinem 4. Saisontreffer bereits früh in Führung (3'), worauf sich im Karl-Kleine Stadion eine hart umkämpfte Partie auf Augenhöhe entwickelte. Mit einer überzeugenden Defensivleistung schafften es die disziplinierten Hovestädter, die Führung über die gesamte Spieldauer nicht zu gefährden. Kurz vor Schluss machte Remek Dzioba den Sack zu, indem er das Tor zum 0:2-Endstand erzielte (87').

Die Reserve war als Gast beim SG Oberense II weniger erfolgreich. Die frühe Führung der Germanen durch Andreas Herold (9') konnte postwendend ausgeglichen werden (10'). Durch weitere Treffer in der 31. und 41. Spielminute ging Oberense mit einer 3:1-Führung in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte brachte die Hovestädter Reserve nichts zählbares zustande, während die Hausherren durch Treffer in der 48. und 61. Minute auf 5:1 erhöhten.

Kantersieg gegen Ampen

Am Freitagabend stand für die Germanen der 5. Spieltag der Kreisliga B auf dem Plan. Zu Gast im Germania Sportpark war der TuS Ampen, die mit einer Serie von 2 hohen Niederlagen im Gepäck nach Hovestadt gereist sind. Auch die Germanen gingen aufgrund jeweils spät und unnötig verlorenen Punkten in den letzten Spielen, mit dem Willen in das Spiel, die Chancenverwertung zu verbessern und somit das Ruder herumzureißen. 

Patrik Jakim traf bereits in der 7. Minute zum 1:0-Führungstreffer, und lenkte die Germanen somit auf die richtige Bahn. Doch die Gäste verloren trotz des frühen Rückstands nicht den Siegeswillen, glichen in der 28. Minute zum 1:1 aus. Luis Schnettler erzielte in der 38. Minute den Treffer zur 2:1- Halbzeitführung. 

In der zweiten Hälfte legten die Germanen von Anfang an einen Gang zu: Spielertrainer Daniel Horstschäfer baute die Führung in der 46. Minute auf 3:1 aus. Es folgte ein Schützenfest, bei dem die Germanen vor den Augen der heimischen Fans fast im 5-Minuten-Takt einnetzten. Die Tore von Remek Dzioba (51'), Sebastian Schlief (55'), Mathis Brede (63'), Luis Schnettler (68') und Pascal Laskowski (76') besorgten den Endstand von 8:1 für Hovestadt.

Auswärtsspiele am Sonntag, 16.09.2018

An diesem Wochenende sind unsere Herrenmannschaften wieder auswärts unterwegs:

Die erste Mannschaft ist am 6. Spieltag der Kreisliga B zu Gast beim Höinger SV. Anstoß im Karl-Kleine Stadion ist um 15:00 Uhr.

Die Reserve gastiert beim SG Oberense II, Anstoß in Oberense ist um 13:00 Uhr.

Freitagabendspiel am 14.09.2018

Am Freitagabend ist der TuS Ampen zu Gast in Hovestadt. Nach zwei deutlichen Niederlagen in den letzten Spielen (5:0 gegen SV Eilmsen, 6:0 gegen RW Westönnen II) ist mit Ampen ein hoch motivierter Gegner zu erwarten. Nach zwei Spielen mit verschenkten Punkten durch last-Minute-Treffer gilt es für die Germanen gegen Ampen eine bessere Chancenverwertung zu erreichen und möglichst frühzeitig auf 3-Punkte Kurs zu gehen. Anstoß im Germania Sportpark ist um 19:00 Uhr.

Remis gegen Neuengeseke

Am gestrigen Sonntag kamen die Germanen nicht über ein 1:1 (1:0) gegen die Gäste aus Neuengeseke hinaus. In der ersten Hälfte hatten die Grün-Weißen das Spiel im Griff, konnten jedoch aus mehreren Chancen lediglich einen Treffer erzielen: Daniel Horstschäfer traf in der 41. Spielminute zur 1:0-Führung, die zur Halbzeit angesichts der Chancen zu gering ausfiel. Auch in der zweiten Halbzeit konnte die Führung nicht ausgebaut werden. Nachdem kurz vor Schluss ein Querschläger im eigenen Strafraum aus kürzester Entfernung den Arm von Marc Sehrbrock traf, entschied der Schiedsrichter auf Handelfmeter für die Gäste. Neuengeseke verwandelte den Elfmeter (87') und egalisierte das Ergebnis zum letztlichen Endstand von 1:1.

Die Reserve hingegen konnte ihr Duell, ebenfalls gegen Neuengeseke, mit 3:2 (1:0) für sich entscheiden. Nach einer Chancenreichen ersten Hälfte gingen die Jungs von Coach Marcel Reinke mit einer 1:0-Führung, die deutlich zu niedrig ausfiel, in die Pause. Das Führungstor erzielte Benedikt Hermanowski (29'). Nach der Pause entwickelte sich ein ausgeglicheneres Spiel, die Gäste glichen in der 60. Minute zum 1:1 aus. Der Gleichstand hatte jedoch nicht lange Bestand: Christian Göbel traf nur 6 Minuten später zum erneuten Führungstreffer (66'). In der Schlussphase fehlte nach mehreren Umstellungen die Organisation in der Hovestädter Defensive, sodass die Neuengeseker immer wieder gefährlich vor das Tor von Keeper Tobias Lammert kamen. In der 80. Spielminute trafen sie so zum erneuten Ausgleich. Auch den 2:2-Spielstand korrigierten die Germanen postwendend: Benedikt Hermanowski schnürte mit seinem Treffer in der 82. Minute den Doppelpack und besorgte den Endstand von 3:2 für die Germania-Reserve.